Demonstrator 3

Inspektion von Obstplantagen

Ziel ist eine aussagekräftige Repräsentation der Baumanlagen einer Obstplantage aufzubauen. Hierfür werden während der Durchfahrt eines (semi-)autonomen Roboters durch eine Plantage, Daten mit verschiedenen Sensoren, wie Lage- und Positionssensoren, LIDAR, RGB- und Multispektralkameras erfasst, analysiert und zusammengeführt (Sensorfusion). Zusätzlich werden Daten anderer Agenten bspw. der Drohnen und Informationen aus der Cloud mit verwendet werden. Ebenfalls werden Ansätze der verteilten KI so in das lokale System integriert werden können. So soll eine integrierte Repräsentation erstellt werden, die u.a. die Anzahl und den Reifegrad der Früchte, den Stammdurchmesser der Pflanzen, den Zustand der einzelnen Pflanzen und des umgebenden Bodens, oder auch Hindernisse, insbesondere Lebewesen in hohem Bewuchs im Fahrweg detektieren kann. Ziel ist die Daten während der Durchfahrt durch die Plantage auszuwerten. Die so gewonnenen Informationen werden mit der Karte des Obstbaumbestandes fusioniert und in einer Objektkarte repräsentiert. Basierend auf diesen Daten wird eine Dokumentation für den Landwirt erstellt.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Karsten Berns, Lehrstuhl Robotersysteme, TU Kaiserslautern

e-Mail: berns@cs.uni-kl.de

Bilder

Videos